Musik und die Relativitätstheorie

Alles ist relativ, mein Albert!

Legendär ist das „Kunstwerk“ des berühmten Joseph Beuys: Die Fettecke! Die Fettecke bestand aus fünf Kilogramm Markenbutter in 5m Höhe an der Wand seines Ateliers an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. Nach Beuys´ Tod sollte dessen Atelier wieder dem Lehrbetrieb zugänglich werden. Der Hausmeister vermochte die Kunst im Atelier nicht als Kunst zu erkennen und reinigte gewissenhaft die fetthaltige Ecke. Die Folge war eine wohl unglaubliche Klage vom dem Landgericht Düsseldorf, die in zweiter Instanz sogar vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf verhandelt wurde. Geklagt hatte nicht der tote Urheber, sondern der Widmungsempfänger des „Kunstwerkes“. Und obwohl der Hausmeister nichts Anderes tat, als das, was ein Mensch mit gesundem Menschenverstand tut, wurde die Klage durch einen Vergleich beigelegt - das Land NRW zahlte dem Kläger 40.000 DM... 

Was wäre passiert, hätte der Hausmeister 5 Kg Butter kunstvoll in eine Ecke geschmiert?...

Der Download ist kostenfrei. Die öffentliche Nutzung von Text / PDF bedürfen der ausdrücklichen Genhmigung des Urhebers.


So lange es unerwünscht ist, Mist, der sich unter dem Decknamen „Kunst“ verbirgt, auch als Mist zu deklarieren, werden sich Menschen immer mehr von der Kunst abwenden und möglicherweise dadurch seelisch ein wenig verarmen.


Schreibe einen Kommentar

drei × 4 =