– Künstlerische Ausbildung & Privatunterricht –

Gesangsunterricht in Mannheim

Privater Gesangsunterricht mit grundlegender Stimmbildung.

Privater Gesangsunterricht in Mannheim

Stimmbildung und Gesangsunterricht damals

Stimmbildung und Gesangsunterricht sind theoretisch zwei unterschiedliche und eigenständige Gebiete der Sängerausbildung. Sie sind gleichzeitig so eng miteinander verbunden, dass sie heutzutage praktisch nicht mehr voneinander zu trennen. Noch in den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts war solch eine Trennung nicht selten. Luciano Pavarotti hatte beispielsweise laut seiner Biografie erst Jahre lang bei einem Lehrer in der Stimmbildung an seiner Stimme gefeilt, bevor er dann bei einem anderen Lehrer an der Literatur, also an der Musik selbst, arbeiten durfte.

Stimmbildung und Gesangsunterricht heute

Niemand möchte sich in der heutigen Schnelllebigkeit noch Zeit und Ruhe nehmen, lediglich an der Bildung der Stimme zu arbeiten. Folglich kann (und will) sich kein Lehrer mehr erlauben, diese zwei Bereiche voneinander zu trennen. Schon nach wenigen Wochen, spätestens aber nach wenigen Monaten, wird er oder sie ungeduldig und möchte endlich etwas singen. Ich kenne das nur zu gut. Daher richte ich meinen Unterricht so ein, dass Stimmbildung und Gesangsunterricht ihren notwendigen Platz in der Stunde erhalten. Der Anteil des Einen und des Anderen richten sich nach den Fähigkeiten des Schülers. Üblicherweise überwiegt in der Anfangszeit die Stimmbildung und später der Gesangsunterricht.

Meine Unterrichtsziele lassen sich im Gesangsunterricht, wie in der Stimmbildung, sehr leicht in drei Worte fassen…

EINFACH – GUT – SINGEN

Gesangsunterricht, Si canta come si parla

Ziele meines Gesangsunterrichts

EINFACH SINGEN betrachte ich als eines der Ziele. So schlicht und selbstverständlich es klingen mag, bedeutet es für mich nur eines: jeden Ton eines Stück als Teil der Melodie zu SINGEN, also nicht zu sprechen, zu schreien, zu seufzen oder zu flüstern! Mein Credo lautet auch: Wenn sich der Komponist die Mühe gemacht hat, eine Melodie zu schreiben, sollten wir Sänger uns die Mühe machen, sie zu singen! Wer heutige Sänger hört, könnte auf die Idee kommen, es sei äußerst schwierig, melodisch zu singen. Das ist es nicht! Einfach und melodisch zu singen ist eine Frage der Gewohnheit, und die können wir zusammen bilden. Wenn sich nun melodischer Gesang mit stimmtechnischer Kompetenz und glaubhaftem, authentischem und musikalischem Ausdruck vereint, dann ist das weitere Ziel meines Gesangsunterrichts ebenfalls erreicht: ein GUTer (Gesangs-) Vortrag.

Es ist schön zu erleben, wie sich Schülerinnen und Schüler mit mehr oder weniger Mühe ein Stück nach dem anderen erarbeiten und sich über Songs, Lieder und Arien freuen, die sie zuvor nur aus Fernsehen, Radio oder Aufnahmen kannten. Es ist erfreulich, ihr wachsendes Repertoire zu begleiten und es ist spannend, die Erweiterung des Horizonts und die Entstehung der musikalischen Vorlieben von Schüleinnen und Schülern wahrzunehmen – und das alles geschieht mit selbst gemachter Musik und Gesang! So entwickeln Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt ihre eigene Sängerpersönlichkeit und ihre künstlerische Selbstständigkeit und sie erarbeiten sich dabei die Grundlage, ihre Stimme auch beruflich zu nutzen.

Stimmbildung Gesangslehrer Probestunde