Die deutsche Stimmfachverteilung (1)

Ein Sängerbaukastensystem

Es wundert mich schon sehr lange, dass sich die sogenannten „freien Geister“, die Künstler, in ein sinnloses und bürokratisches Schubladensystem wie die Fachverteilung hineinpressen lassen. Man mag denken ein Sänger ist - ob man´s glaubt oder nicht - auch ein Künstler, ein kreativer Mensch der seinem Mitteilungswunsch, den wohl jeder echte Künstler besitzt, eben durch Gesang freien Lauf lässt. Wenn nun solch ein Mitteilungswunsch in einem Sänger entsteht und innewohnt, warum lässt sich der Künstler aufzwängen, in welcher Form er sich mitteilen darf? Die in Deutschland bekannte Stimmfachverteilung ist nicht nur eine Unterteilung nach Stimmfarben, sondern gleichzeitig eine Gruppierung nach gesangstechnischen Fähigkeiten, Rollencharakteren und sogar optischen Eigenschaften von Sängern...

Der Download ist kostenfrei. Die öffentliche Nutzung von Text / PDF bedürfen der ausdrücklichen Genhmigung des Urhebers.


Ein lyrische Stimme wird nie zu einer dramatischen Stimme, aber sie kann dramatisch vortragen!


Schreibe einen Kommentar

6 − 2 =