– Künstlerische Ausbildung & Privatunterricht –

Gesangslehrer in Mannheim

Als Gesangslehrer stehe ich für die Ausbildung nach alter italienischer Schule. Vorbild ist und bleibt aus Leidenschaft der Bel Canto in seiner Urform.

Miklós Klajn, Gesangslehrer in Mannheim

Meine Gesangslehrer

Von meiner ersten Gesangsstunde 1987 bis zu meiner letzten 1998 habe ich insgesamt vier Gesangslehrer – drei Lehrerinnen und einen Lehrer – gehabt. Und dabei habe ich noch Glück gehabt. Viele meiner Kolleginnen und Kollegen hatten so viele Lehrer, dass sie nicht einmal mehr alle ihre Namen kennen.

Aus meiner Sicht hatte jeder meiner Lehrer positive und negative Eigenschaften. Ich habe sie wahrgenommen und gelernt, was für mich wichtig und gut war und was mich gestört hat. Ich mochte ausgiebiges Musizieren in der Stunde und ich schätze andererseits auch das Gespräch. Menschlichkeit und Feinfühligkeit, klare gesangstechnische Anweisungen, das Fordern und Fördern und die Unterstützung zur Entwicklung meiner eigenen Persönlichkeit und künstlerischen Selbständigkeit habe ich ebenso geschätzt. Dazu gehörten auch Geradlinigkeit, Strenge und Unnachgiebigkeit zur rechten Zeit.

Miklós Klajn, Bariton, Gesangslehrer

Wie ich als Gesangslehrer unterrichte

Nach Abschluss meines künstlerischen Studiums und meines Aufbaustudiums der Musikerziehung mit dem Hauptfach Gesang hatte ich zu unterrichten begonnen. Ich machte das, was mir an meinen Lehrerinnen und Lehrer gut gefallen hatte. Und bis heute scheint mir eines selbstverständlich und richtig: In den Stunden singen wir nicht nur, wir musizieren.

Mir ist wichtig, dass meine Schülerinnen und Schüler nicht nur allgemein einen guten Umgang mit der Musik erhalten. Ich begleite sie selbst am Klavier. Damit sollen sie lernen, mit musikalischen Partnern zu arbeiten, denn Sängerinnen und Sänger sind keine musikalischen Einzelgänger. Zudem sprechen wir auch über Dieses und Jenes. Ich erkläre nicht nur, was ich von Schülern erwarte, sondern zeige das auch. Ich singe selbst in der Stunde vor. Ich finde es für den Schüler wichtig, zu verstehen, was in der Musik wichtig ist, und das auch zu hören.

Kurze Einblicke in die Musikgeschichte, Harmonielehre, Kontrapunkt und vieles andere werfen ein ganz anderes Licht auf die Musik und auf die Stücke, die Mann oder Frau singt. Darum öffne ich meinen Schülerinnen und Schülern auch diese Türen. Wenn Schüler gelernt haben, zur eigenen Freude und zum Gefallen des Zuhörers zu musizieren, ist mein Ziel erreicht und die Mühe hat sich gelohnt.

Stimmbildung Gesangsunterricht Probestunde